Menü aufrufen
01.11.2017
18. Unionstagung der Schweizerischen Gesellschaften für Gefässkrankheiten
18e Congrès de l’Union des Sociétés Suisses des Maladies Vasculaires Montreux Music & Convention Centre 2m2c mercredi 1 au vendredi 3 novembre 2017 18. Unionstagung der Sch
Schweizerische Gesellschaft für Phlebologie

Geschichte

Die Schweizerische Gesellschaft für Phlebologie (SGP) wurde Ende 1960 von einer kleinen Gruppe von Ärzten, welche sich mit Venenleiden befassten, unter Führung von Dr. Alfred Bolliger (1924-1989) gegründet. Zurzeit zählt die SGP um die 300 Mitglieder (ordentliche Mitglieder, Ehrenmitglieder, korrespondierende Mitglieder und Firmenmitglieder).

Der Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Forschung, der Austausch praktischer Fähigkeiten und klinischen Wissens auf dem Gebiet der Phlebologie. Die Kontakte zwischen phlebologisch interessierten und tätigen ÄrztInnen in der Schweiz und die Kontakte zu nationalen und internationalen Gesellschaften, welche sich mit Gefässleiden befassen, sollen gefördert und verbessert werden.

Das offizielle Organ der SGP ist die Zeitschrift "Phlebologie", welche vom Schattauer-Verlag in Stuttgart herausgegeben wird. "Phlebologie" ist auch offizielles Organ der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie DGP, der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Angiologie ADA der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und des Organes des Berufsverbandes der Phlebologen e.V.

Gemeinsam mit andern Gefässgesellschaften (zusammengefasst unter dem Dachverband Gefässunion) organisiert die SGP seit 1999 jährlich einen zweitägigen Kongress, an dem wissenschaftliche, klinische und praktische Aspekte aller Gefässleiden diskutiert werden. Seit Jahren hält die SGP jährlich mehre Kolloquien über einzelne phlebologische Themen ab und organisiert jährlich einen Frühjahrskongress über spezifisch phlebologische Themen. Seit 1994 führt die SGP alle drei bis vier Jahre gemeinsam mit den österreichischen PhlebologInnen eine phlebologische Fortbildungswoche abwechselnd in Schruns / Pontresina durch, welche einen Überblick über das aktuelle phlebologische Wissen vermittelt.

Die SGP fördert die Forschung auf dem Gebiet der Phlebologie, indem sie jährlich einen Förderungspreis von Fr.10'000.-  für eine laufende wissenschaftliche Arbeit ausrichtet.
Copyright © 2017 - Schweizerischen Gesellschaft für Phlebologie
Top   Home   Kontakt